BAHTALO

Hoffnung und Freude

Augen auf, Europa!

Beitrag vom

Das Junge Ensemble Ruhr präsentiert am 16. März, um 19.30 Uhr, im KOM’MA-Theater an der Schwarzenberger Straße 147 in Duisburg-Rheinhausen, das Stück “Augen auf, Europa!”, Musik, Visuals und Geschichten zu Europa.

Das Junge Ensemble Ruhr steht für Entdeckerlust und Experimentierfreude, für die Auseinandersetzung mit anregenden Themen, Menschen, Musik. Die 14 Akteure studieren Musik oder stehen bereits im Beruf als Musiker*innen, Pädagog*innen, Ingenieurin. Sie kommen aus Duisburg und der Region, Italien, Bosnien, der Türkei, Brasilien, Indien und den Phillipinen. In ihrer Musik verbinden sich traditionelle Elemente ihrer Kulturen mit Einflüssen aus Jazz, Pop, Reggae, Klassik, Chanson und neuer Musik. Songs, Bilder und Poetry-Slams erzählen, was sie umtreibt. Das JER spielt Produktionen auf großen Bühnen und Hofkonzerte in Duisburger Stadtteilen, Parks und Quartieren. Fest im Kalender stehen die Duisburger Akzente und das jährliche Winterkonzert im Geist der Weihnacht und eines guten Miteinanders in Duisburg.

Augen auf, Europa!

Die Produktion zu den Duisburger Akzenten 2024 ist von der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung veranlasst. Die politische Gegenwart bereitet vielen Menschen Sorge. Rechtsnationale Parteien propagieren einfache Lösungen auf Kosten anderer, stellen Demokratie und Humanität in Frage. Es steht viel auf dem Spiel, wenn Angst, Neid und Hass Raum greifen – für unsere Stadt, unser Land und nicht zuletzt mit Blick auf die kommenden Europawahlen.

Weitere Informationen gibt es online unter www.kommatheater.de/events/augen-auf-europa